Umschulung zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement

Der neue Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement führt die Berufsbilder Bürokaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und Fachangestellte/r für Bürokommunikation zusammen.

Als Kaufmann oder Kauffrau für Büromanagement lernen Sie Abläufe der modernen Büroorganisation und Informationsverarbeitung kennen. Sie übernehmen Tätigkeiten im Sekretariat und in der Sachbearbeitung wie z. B. Beschaffung, Marketing, Rechnungswesen und Personalverwaltung. Neben weitreichenden Kenntnissen in den Bereichen der Büro- und Geschäftsprozesse werden integrative Fähigkeiten und Kenntnisse in Bezug auf die Ausbildungsorganisation und die Bereiche Information, Kommunikation und Kooperation vermittelt.

Da der neu reformierte Ausbildungsberuf keine speziellen branchen- oder aufgabenspezifischen Schwerpunkte beinhaltet, eröffnen sich außerordentlich viele Einsatzfelder, wie z. B. in Industrie und Handelsunternehmen, Dienstleistungsunternehmen, Verkehrs- und Transportunternehmen, Hotel- und Gaststättengewerbe, Tourismus, Verbände, Interessenvertretungen, Öffentliche Verwaltungen, Sozialversicherungen u.v.a.m.

Inhalt

Die Umschulung vermittelt folgende Themen:

  • Fachtheorie
    • Pflichtqualifizierung 
      • Büroprozesse
      • Geschäftsprozesse
      • Arbeitsorganisation
      • Ausbildungsbetrieb
      • Information, Kommunikation, Kooperation
      • Wirtschafts- und Sozialkunde
    • Wahlqualifizierung (2 Themen zur Auswahl)
      • Auftragssteuerung und -koordination
      • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
      • Kaufmännische Abläufe in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
      • Einkauf und Logistik
      • Marketing und Vertrieb
      • Personalwirtschaft
      • Assistenz und Sekretariat
      • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
      • Öffentliche Finanzwirtschaft
      • Verwaltung und Recht
  • Fachpraxis
    • Praxisphasen in denen das theoretisch erworbene Wissen praktisch angewendet wird. 
    • Zusätzlich ist ein Betriebspraktikum über 6 Monate in Vollzeit bzw. 9. Monate in Teilzeit vorgesehen.
  • Abschluss
    • Kaufmann/-frau für Büromanagement (IHK)
    • Zertifikat der DAA

Voraussetzungen für die Teilnahme

Für die Teilnahme an der Umschulung sollten Sie mitbringen:

  • einen Schulabschluss und/oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung und/oder
  • mehrjährige Berufserfahrung.

Weiter darf die Aufnahme einer regulären Ausbildung für Sie nicht mehr in Frage kommen, z. B. wenn Sie bereits 24 Jahre oder älter sind.

Fördermöglichkeiten und Kosten

Vorab sollten Sie sich von dem für Sie zuständigen Kostenträger über die Möglichkeit einer finanziellen Förderung informieren lassen. Dies kann sein:

  • Agentur für Arbeit,
  • Jobcenter,
  • Berufsförderungsdienst,
  • Deutsche Rentenversicherung,
  • Berufsgenossenschaften,
  • etc.

Natürlich können Sie Ihre Umschulung auch selber finanzieren. In diesem Fall muss vor dem Start der Umschulung nur die zuständige Kammer zustimmen.

Start der Umschulung

Die Umschulung startet garantiert zweimal im Jahr, jeweils Anfang Februar und Anfang Juli.

Unterrichtszeiten

Vollzeit

Von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Teilzeit

Von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Da wir die Unterrichtszeiten in Gleitzeit anbieten, variieren Ihre individuellen Start- und Endzeiten +/-30 Minuten um die angegebenen Uhrzeiten.

Dauer

Die Dauer der Umschulung beträgt in Vollzeit 24 Monate und in Teilzeit 36 Monate.

 

Extras

Während Ihrer Umschulung bieten wir Ihnen weitere Annehmlichkeiten und Vorteile:

  • Für den großen Kaffeedurst haben wir eine kleine Kaffeküche, die Sie mitbenutzen können.
  • Für die Dauer Ihrer Umschulung können Sie kostenlos einen Zugang zu Office 365 und dem dazugehörigen Office Paket bekommen.
  • Individuelles Bewerbungscoaching für die Praktikums- und Stellensuche.
  • Grundlagenschulung in Lexware oder DATEV inkl. Zertifikat.

Umschulung PLUS!

Diesen Beruf bieten wir Ihnen auch als Umschulung PLUS! an.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.