Vorbilder der Weiterbildung ausgezeichnet

Brigitte Grotmann

Siegen/Magdeburg

Im bundesweiten Wettbewerb „Vorbilder der Weiterbildung“, der im Rahmen des Deutschen Weiterbildungstags 2018 durchgeführt wurde, haben es zwei Kandidatinnen der DAA unter die Erstplatzierten geschafft.

Aus der DAA Physiotherapieschule Siegen wurde eine Schülerin in der Kategorie „Sonderpreis“ ausgezeichnet. Frau Brigitte Grotmann war vor ihrer Ausbildung zur Physiotherapeutin Studentin für das Lehramt an Haupt- und Realschulen. Eine schwere Erkrankung hat dazu geführt, dass sie ihr Studium abbrechen musste. Trotz ihrer anerkannten Schwerbehinderung (80%) ist sie seit August 2017 in der Ausbildung und zeigt dort sehr gute Leistungen. Zusätzlich engagiert sich Frau Grotmann seit ihrer Transplantation auch sportlich. So ist sie aktuelle Darts-Weltmeisterin. Den Titel konnte sie sich im letzten Jahr bei den Weltmeisterschaften Transplantierter in Málaga erringen.

In der Kategorie „Lehrende“ belegte Frau Jutta Sander von der DAA Magdeburg einen hervorragenden 2. Platz, der ihr für eine über 50jährige Tätigkeit in der Deutschsprachvermittlung im Schuldienst und der Erwachsenenbildung verliehen wurde. Mit 77 Jahren ist Frau Sander noch aktiv im Unterricht tätig und setzt sich ehrenamtlich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ein.